Römertage in Haltern am See

„Varus, Varus, gib mir meine Legionen zurück!“ soll Kaiser Augustus ausgerufen haben, als er im Jahr 9 n. Chr. von der Niederlage in Germanien hörte. Drei komplette Legionen waren ausgelöscht worden. Seit einigen Jahren werden unter anderem im einstigen Aliso (damals Stammlager der 19. Legion), heute Haltern am See, neue Legionäre aufgestellt, die das authentisch rekonstruierte Lager wieder mit Leben füllen. Das LWL-Römermuseum bietet in Zusammenarbeit mit befreundeten Truppen der I. Römercohorte Opladen und der Legio XIX Cohors III Bergkamen eine Ausbildung zum römischen Legionär und zur Römerin an. Der Auftakt in die Saison 2019 fand am 31. März statt. Hunderte von Besuchern begaben sich auf eine spannende Zeitreise und erfreuten sich an den Vorführungen der Legionäre und ihren oroginalgetreuen, in mühsamer Handarbeit hergestellten Ausrüstungen und Uniformen vor historischer Kulisse. Auch für Fotografen ein beliebtes Spektakel mit vielen lohnenden Motiven.

Weitere Informationen und Termine hier:
LWL Römermuseum und Römerbaustelle Aliso in Haltern am See
Blog Römermuseum
Bericht der Halterner Zeitung